religionen

Haus Abraham Logo

Willkommen!

Abraham war für seine Gastfreundschaft bekannt. Das HAUS ABRAHAM lädt ein, für den gegenseitigen Respekt und das Selbstverständnis der Religionen wirksam zu werden. Es soll als Symbol für die Werte stehen, die unser Land und unsere Welt mehr denn je brauchen. Einen lebendigen Glauben ohne Herabsetzung des anderen sowie Offenheit und Toleranz ohne Preisgabe des eigenen Standpunktes.

fleuronline

Veranstaltung

WER SCHRIEB DIE HEILIGEN BÜCHER?

Donnerstag 29. September 2016 18:30 Uhr
im Paul-Gerhardt-Gemeindezentrum
Rosenbergstr. 192, 70193 Stuttgart

Wir haben uns angewöhnt, von "Buchreligionen" zu sprechen, wenn es um Judentum, Christentum und Islam und deren Verhältnis zueinander geht. Denn ein Buch bildet in allen drei Fällen den Kern der jeweiligen religiösen Identität. Und Verwandtschaften zwischen Tora, Neuem Testament und Koran sind nicht zu leugnen. Chronologisch betrachtet stammen diese religiösen Basisdokumente aus sehr verschiedenen Geschichtszeiten, und über ihre jeweilige Entstehung gibt es wissenschaftliche Diskussionen bis auf den heutigen Tag. In unserer Reihe wollen wir in loser Folge Einführungen geben in die Entstehungsgeschichte der Heiligen Schriften. Nach 2 Vorträgen zum Koran nun ein Abend zur Tora.

3. Abend: Wie entstand die Tora?

mit
Landesrabbiner a.D.   Dr. h.c. Joel Berger

Dr. h. c. Joel Berger, ehemaliger Landesrabbiner des Rabbinats Württemberg ist Hochschuldozent am Ludwig-Uhland-Institut der Universität Tübingen, Autor verschiedener Arbeiten über jüdische Geschichte und Volkskultur und Kurator der jüdischen Kulturwochen in Stuttgart.

Bereits um 17:30 Uhr findet die Mitgliederversammlung 2016 des Vereins HAUS ABRAHAM statt. Zwischen 18:30 und 19:00 Uhr bietet Haus Abraham einen kleinen Abendimbiss (Happy Hour) für Mitglieder und Gäste an. Um 19:00 Uhr beginnt dann der Vortrag von Dr.h.c. Joel Berger.

 

Teilnehmerbeitrag:    5 € (ermäßigt 3 €)