religionen

Haus Abraham Logo

Frauenmahl - interreligiöse Tischreden

Donnerstag 11. Mai 2017 19:00 Uhr
im "Alten Feuerwehrhaus"
Stuttgart-Heslach

Die Frauen treffen sich zu einem festlichen Essen. Ziel des Abends ist der Austausch zu Religion und Kirche. Zwischen den Gängen des Menüs inspirieren kurze, engagierte Tischreden das Gespräch. Die Initiative Frauenmahl ist ein Beitrag zur Reformationsdekade der EKD. Das Format der Tischrede lehnt sich an die Praxis im Hause Luthers an: „Luther gelang es in seinen Tischreden, Theologie und Alltag überzeugend zusammen zu bringen“, so Ulrike Wagner-Rau, Professorin für Praktische Theologie und Mitorganisatorin des Marburger Frauenmahls (hier Begann die Initiative), „dieses Redeformat möchten wir für heute neu entdecken.“(weitere Informationen unter www.frauenmahl.de).
In diesem Jahr fand am 11.5.2017 in Stuttgart ein interreligiöses Frauenmahl statt. Eingeladen dazu hatten die "Evangelischen Frauen in Württemberg (EFW)" gemeinsam mit verschiedenen KooperationspartnerInnen - u.a. Haus Abraham e.V. - .

Ca. 170 Frauen erlebten einen informativen und unterhaltsamen Abend. Die Gespräche an den Tischen waren waren sehr anregend. Die Frauen repräsentierten eine große Vielfalt an Kulturen und Religionen. In unserer Bildergalerie können Sie sich einen Eindruck verschaffen. Ein allseitiger Wunsch war, dies in einem der nächsten Jahre zu wiederholen.

Tagesordnung und Menü