religionen

Haus Abraham Logo

2017 Haus Abraham bittet zu Tisch

Samstag 21. Januar 2017 17:00/19:00 Uhr
im Paul-Gerhardt-Gemeindezentrum
Rosenbergstr. 192, 70193 Stuttgart

Bereits zum 5. Mal lädt Haus Abraham Mitglieder, Freunde und auch Neugierige, ob Jung oder Alt, alle, die nicht nur nebeneinanderher leben, sondern miteinander in Kontakt kommen wollen, herzlich ein zum gemeinsamen Kochen ab 17 Uhr und zum gemeinsamen Essen, Begegnung und Gespräch um 19 Uhr.

Leckere Köstlichkeiten werden nicht fehlen, ebenso wie Musik und Impulse aus den abrahamitischen Religionen.

Bitte melden Sie sich per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder
telefonisch 0151 15404446 bis 15.01.2017 an.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag von 10 €

 



Weihnachten im Haus Abraham

Montag 26. Dezember 2016 10:00 Uhr
 Paul-Gerhardt-Kirche
Rosenbergstr. 194, 70193 Stuttgart

10.00 Uhr Gottesdienst in der Paul-Gerhardt-Kirche

Wer ist der Messias?

Vertreter der drei Religionen werden jeweils auf die Frage eingehen und mit dem Publikum ins Gespräch kommen. Für eine musikalische Umrahmung und einen kleinen Empfang ist ebenfalls gesorgt.
Gäste aller Konfessionszugehörigkeit sind herzlich eingeladen.

Kein Teilnehmerbeitrag – Spenden werden gerne angenommen



Klassische Türkische Musik

Sonntag 16. Oktober 18:30 Uhr
im Paul-Gerhardt-Gemeindezentrum
Rosenbergstr. 192, 70193 Stuttgart

Der Verein Turkuaz e.V. unterstützt u.a. vom Haus Abraham lädt zu einem Konzert unter der Leitung von Ahmet Gül ein. 

2016 10 16 tuerkische Musik

Karten: 12 € im Vorverkauf, 15 € an der Abendkasse

Vorverkauf und Reservierung: 0711/57743171(Ahmet Gül) oder 0176/64695645

 



WER SCHRIEB DIE HEILIGEN BÜCHER?

Donnerstag 29. September 2016 18:30 Uhr
im Paul-Gerhardt-Gemeindezentrum
Rosenbergstr. 192, 70193 Stuttgart

Wir haben uns angewöhnt, von "Buchreligionen" zu sprechen, wenn es um Judentum, Christentum und Islam und deren Verhältnis zueinander geht. Denn ein Buch bildet in allen drei Fällen den Kern der jeweiligen religiösen Identität. Und Verwandtschaften zwischen Tora, Neuem Testament und Koran sind nicht zu leugnen. Chronologisch betrachtet stammen diese religiösen Basisdokumente aus sehr verschiedenen Geschichtszeiten, und über ihre jeweilige Entstehung gibt es wissenschaftliche Diskussionen bis auf den heutigen Tag. In unserer Reihe wollen wir in loser Folge Einführungen geben in die Entstehungsgeschichte der Heiligen Schriften. Nach 2 Vorträgen zum Koran nun ein Abend zur Tora.

3. Abend: Wie entstand die Tora?

mit
Landesrabbiner a.D.   Dr. h.c. Joel Berger

Dr. h. c. Joel Berger, ehemaliger Landesrabbiner des Rabbinats Württemberg ist Hochschuldozent am Ludwig-Uhland-Institut der Universität Tübingen, Autor verschiedener Arbeiten über jüdische Geschichte und Volkskultur und Kurator der jüdischen Kulturwochen in Stuttgart.

Bereits um 17:30 Uhr findet die Mitgliederversammlung 2016 des Vereins HAUS ABRAHAM statt. Zwischen 18:30 und 19:00 Uhr bietet Haus Abraham einen kleinen Abendimbiss (Happy Hour) für Mitglieder und Gäste an. Um 19:00 Uhr beginnt dann der Vortrag von Dr.h.c. Joel Berger.

 

Teilnehmerbeitrag:    5 € (ermäßigt 3 €)