religionen

Haus Abraham Logo

Willkommen!

Abraham war für seine Gastfreundschaft bekannt. Das HAUS ABRAHAM lädt ein, für den gegenseitigen Respekt und das Selbstverständnis der Religionen wirksam zu werden. Es soll als Symbol für die Werte stehen, die unser Land und unsere Welt mehr denn je brauchen. Einen lebendigen Glauben ohne Herabsetzung des anderen sowie Offenheit und Toleranz ohne Preisgabe des eigenen Standpunktes.


Veranstaltung

Welche Sprache spricht Gott?

Donnerstag, 28. Februar 2019, 19:00 Uhr
 Paul-Gerhardt-Gemeindezentrum
Rosenbergstr. 192, 70193 Stuttgart

Herzliche Einladung zu Vortrag und Diskussion

 

Welche Sprache spricht Gott?

 

Welche Rolle haben die Ursprachen in den drei abrahamitischen Religionen?
Sind die "BUCH"-Übersetzungen verlässliche Quellen oder nicht vielmehr Ursachen aller Konflikte?

Einführungsvortrag:                                                                                                                                                                                       Dr. Alexander A. Fischer
       Deutsche Bibelgesellschaft - Lektor und Übersetzer

  Impulsreferate aus muslimischer und jüdischer Sicht: 

                                                                                Prof. Dr. Mohammed Taher Al-Radwany                                                                                   Vorstandsmitglied Haus Abraham e.V.

 Sebastian Hobrack M.A.
Religionslehrer IRGW                                                                                                                                                                                                                                                                             

 

 

Anschließend findet eine Diskussion mit Vertreter_innen der abrahamitischen Religionen statt.

Kein Teilnehmerbeitrag – Spenden werden gerne angenommen



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok